Quedlinburg – Welterbestadt und Adventsstadt im Harzer Vorland

Besuchen Sie eines der schönsten Städtchen Sachsen-Anhalts und erleben Sie die Adventsstadt Quedlinburg!

Quedlinburg ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert, doch in der Adventszeit verwandelt sich die Stadt in ein ganz besonderes Meer aus bunten Lichtern und Girlanden.

Neben dem jährlichen Weihnachtsmarkt in der Altstadt präsentieren sich auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Innenhöfe von ihrer schönsten Seite und bieten einmalige Einblicke hinter sonst verschlossene Türen. An den ersten 3 Adventswochenenden heißt es bei „Advent in den Höfen“ wieder schlemmen, staunen und genießen. Die Atmosphäre auf den kleinen Minimärkten ist jedes Jahr aufs Neue ganz besonders.

Infos zu aktuellen Informationen rund um Ihren Besuch finden Sie hier.

 

Vor allem in der Adventszeit kann es in dem beschaulichen Städtchen sehr trubelig zugehen. Höchste Zeit die Besucherströme hinter sich zu lassen und zu entdecken, was die Stadt sonst noch zu bieten hat. Ganze 14 Kirchen hat das Stadtbild zu verzeichnen, darunter die Stiftskirche St. Servatii und der ehemalige Dom Sankt Cyriakus Gernrode. Beide Kirchen zählen zu den gelisteten Bauwerken der „Straße der Romantik“, die sich durch 73 Orte in Sachsen-Anhalt schlängelt, darunter auch Quedlinburg.

Auch die Kunst- und Kulturliebhaber unter uns kommen bei einem Besuch auf ihre Kosten. Bei einem Spaziergang durch die Stadt trifft man vielerorts auf offene Werkstätten und Künstler in ihren Ateliers, oder vernimmt die bezaubernden Klänge eines der vielen Konzerte, die regelmäßig in Kirchen und Kulturzentren stattfinden.

 

Die Anreise nach Quedlinburg erfolgt am bequemsten mit Bus und Bahn, am einfachsten von Magdeburg und Berlin aus. Wer etwas mehr Zeit hat der verbindet den Ausflug nach Quedlinburg mit einer Dampfzugfahrt der Harzer Schmalspurbahn durch das Selketal. Die schroffen Felsformationen, einsamen Wälder und engen Kurven zeigen deutlich, wie abwechslungsreich sich die Landschaft des Vorharzes gestaltet.

Infos und zu Fahrplänen und Streckennetz finden Sie hier.