Hannover – Die Landeshauptstadt Niedersachsen und die schönsten Weihnachtsmärkte!

Reisen Sie in die Landeshauptstadt Niedersachsens und besuchen Sie Hannovers schönste Weihnachtsmärkte!

Am 22. November wird es in Hannovers Innenstadt endlich wieder richtig weihnachtlich und es duftet nach Glühwein und gebrannten Mandeln.

Neben dem traditionellen Weihnachtsmarkt in der Altstadt und der großen Weihnachtspyramide am Kröpcke lädt auch der Stadtteil List wieder zum Schlendern ein. In familiärer Atmosphäre locken hier wieder zahlreiche Buden, Stände und kleine Fahrgeschäfte.

 

Wer dem Trubel entfliehen möchte besucht die eindrucksvollen Anlagen der Herrenhäuser Gärten. Hier lässt es sich bei einem Spaziergang durch die Gärten oder durch das Museum wunderbar entspannen und nebenbei gibt es noch einiges zu sehen. Während Berggarten und Großer Garten nur mit Eintrittskarte zu besichtigen sind stehen Georgengarten und Welfengarten allen Besuchern jederzeit offen. Bei schönem Wetter lohnt ein Picknick im Park doch auch im Herbst und Winter laden bunt gefärbte Blätter oder schneebedeckte Bäume zum Verweilen ein.

 

Besonders winterlich wird es ab dem 19. November im Erlebnis Zoo Hannover. Der Hannover „Christmas Garden“ verwandelt den Zoo an 17 Uhr in ein wundervolles Meer aus bunten Lichtern mit zauberhaften Lichtshows und Installationen auf dem Gelände. Für ein kurzes aufwärmen

 

zwischendurch sorgen zahlreiche Stände entlang des Rundweges mit ihrem Angebot an heißen Getränken und Speisen.

Infos und Tickets gibt es online unter https://www.christmas-garden.de/hannover/tickets/

 

Anreise mit dem Wohnmobil

 

Direkt an der Gracht der Herrenhäuser Gärten gibt es einen kostenpflichtigen Parkplatz, auf dem bis zu 8 Wohnmobile auch über Nacht stehen bleiben dürfen. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht man die Innenstadt von Hannover binnen 20 Minuten.

Mehr Infos zum Platz gibt’s hier.